Zum Artikel springen

 

Zählmarke

GEPA – The Fair Trade Company

(früher: gepa Fair Handelshaus)

Logo gepa Fair Trade Company

gepa – The Fair Trade Company

Update: Es gibt ihn wieder, den Darlehnsvertrag der GEPA Fair Trade – Beteiligungsgesellschaft

Prinzip der GEPA

Die Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt (GEPA) verkauft und vertreibt fair gehandelte Produkte, hauptsächlich Lebensmittel aber auch Handwerkserzeunisse. Durch den fairen Handel sollen benachteiligte Produzenten des Südens gefördert und gerechtere Bedingungen für die Handelspartner geschaffen werden. Darüberhinaus betreibt die GEPA Lobby- und Advocacy-Arbeit für eine strukturelle Veränderungen im Welthandel. Im Geschäftsjahr 2007/08 betrug der Umsatz der GEPA («The Fair Trade Company») 52 Millionen Euro, 2009 waren 179 Mitarbeiter bei der GEPA beschäftigt. Die Gewinne werden zu 100% in den fairen Handel re-investiert.

Handelspartner

Die GEPA arbeitet mit etwa 150 Handelspartner aus rund 40 Ländern zusammen. Davon stammen 81 aus Amerika, 42 aus Asien, 27 aus Afrika und 1 aus Europa. Die Partner sind Genossenschaften, Vermarktungsorganisationen sowie engagierte Privatbetriebe.

Produkte (in Auswahl)

Den meisten Umsatz erzielt die GEPA durch den Verkauf von Kaffe (45%), andere Lebensmittel wie Tee, Süßigkeiten, Honig, Wein und Kakao machen weitere 50% des Umsatzes aus. Dabei stammen etwa 60% der angebotenen Lebensmittel aus ökologischem Anbau. Die restliche 5% des Umsatzes werden mit non-food Produkten wie Korbwaren, Textilien, Sportbälle und Schmuck erzielt.

Vertrieb

Die Produkte werden zu etwa 40% in ca. 800 Weltläden sowie durch ca. 6000 Aktionsgruppen verkauft. Weitere Abnehmer sind der Lebensmitteleinzelhandel (28%), Großverbraucher (10%) und Handelsorganisationen (20%).

Kontakt

Adresse

GEPA – The Fair Trade Company
GEPA-Weg 1
42327 Wuppertal

Telefon: 0202-26683-0

Internet

link www.gepa.de

Geldanlage (Darlehnsvertrag)

Details

Sie können als Privatperson oder Organisation einen Darlehnsvertrag mit der 1995 gegründeten GEPA Fair Trade – Beteiligungsgesellschaft mbH abschließen. Die Gesellschaft ist eine 100-prozentige Tochter der GEPA – The Fair Trade Company und reicht ihr Geld an diese weiter. Durch einen Darlehnsvertrag werde Sie selbst zum Kreditgeber. Da die Gesellschaft keiner Einlagensicherung unterliegt, kann Ihr angelegtes Geld im Falle eines Vergleiches, des Konkurses oder einer Liquidation ggf. verloren gehen! Das Risiko ist also ein völlig anderes als bei einem Sparkonto.

Zahlen / Fakten

  • ab 500,- für Privatpersonen, 1.500,- Gruppen/Vereine
  • Zinsen: 3,5% fest (Stand: November 2011)
  • unbegrenzte Laufzeit, Kündigung mit 6-monatiger Frist zum 31.3. jeden Jahres
  • Auszahlung der Zinsen erfolgt zum 1.4.
  • im Falle eines Vergleiches, des Konkurses oder einer Liquidation werden das Darlehn und evtl. ausstehende Zinsen erst nach Tilgung aller übrigen Verbindlichkeiten zurückgezahlt

Weitere Infos: link GEPA Fair Trade – Beteiligungsgesellschaft mbH

Seitenanfang